Aktuelles
Ostereierschießen im Schützenhaus Am Ostermontag trafen sich 21 SchützInnen in Wallensen an der Hakenroder Staße, um die beliebten Osterkörbe auszuschießen. Bei guter Stimmung versuchten die Schüler und Jugendlichen mit dem Luftgewehr, das beste Ergebnis zu erzielen. Die Erwachsenen mussten mit dem Kleinkalibergewehr an die Scheiben. Mit Spannung wurde die Siegerehrung des 1. Vorsitzenden Freddy Lange verfolgt. Bei den Schülern siegte Svea Grießner vor Mattheo Pommerening und Alize Stichnothe. Bei der Jugend hatte Enna Pommerening knapp die Nase vorn. Zweite wurde Levia Grießner vor Henri Stichnothe. Bei den Altherren siegte Ulrich Hiller vor Freddy Lange und Hans-Joachim Dücker. Bei den Damen wurde es ganz knapp. Mit 0,2 Ring Vorsprung gewann Anastasia Lange vor Katja Sokolenko und Angelika Dümpelmann. Bei den Herren gewann souverän Marco Nothmann vor Christoph Pommerening und Jens Roloff. Erfolgreiche Teilnahme am TIGER-CUP Die Schüler und Jugendlichen des KKSV haben am diesjährigen Tiger-Cup des niedersächsischen Landesverbandes teilgenommen. Die ersten drei Durchgänge wurden auf dem vereinseigenen Schießstand geschossen. Dabei haben die unter 12 jährigen mit dem Lichtgewehr geschossen und die älteren, bzw diejenigen mit einer Ausnahmegenehmigung mit dem Luftgewehr. Für den Endkampf in Hannover am Bundesstützpunkt Wilkenburg haben sich drei Schützen qualifiziert. Enna Pommerening, Levia Grießner und Mattheo Pommerening. Zum ersten Mal hat Mattheo in Hannover mit dem Lichtgewehr geschossen. Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, auch nicht als es ein technisches Problem mit seiner Waffe gab. Von insgesamt 138 Teilnehmern erreichte er mit 162 Ring den 34. Platz. Enna und Levia haben mit dem Luftgewehr freihand geschossen. In ihrer Startgruppe haben insgesamt 115 SchützInnen teilgenommen. Enna erreichte mit 145,8 den 30. Platz und Levia schoß 162,1 Ring und belegte Platz 26.